Menü
Prepaid / Guthaben-System
Prepaid-Telefonie & Chat-Beratung: Die kostengünstigen Alternativen zur 0900 / 0901-Servicerufnummer. Hier mehr erfahren.

Jetzt neu: Foto-Chat / Bilder-Mailservice


Home > Themen > Paarberatung

Paarberatung für ein erfülltes Liebesleben


Paarberatung für ein erfülltes Liebesleben: Foto: © bedya / shutterstock / #1768045586
Foto: bedya / Shutterstock.com

Es gibt doch nichts Schöneres, als wenn sich zwei Menschen innig lieben und die Partnerschaft harmonisch verläuft. Das Gefühl, geliebt zu werden und Liebe schenken zu können, wird von vielen als magisch bezeichnet. Man schwebt auf Wolken und ist glücklich. Doch manchmal verschwindet diese Energie im Laufe der Jahre und die Bindung ist gestört und bekommt negative Einflüsse. Dann kann es ratsam sein, sich bei einer Paarberatung Unterstützung zu suchen.

Gründe, die eine feste Partnerschaft stören können:

• Das eigene Ich

• Die Wahrnehmung des Partners

• Ausweichen und Ablenken

• Schlechte Einflüsse von aussen

• Sich missverstanden fühlen

Das eigene Ich

Die Selbstwahrnehmung spielt in einer Beziehung eine wichtige Rolle. Nur, wenn man mit sich selbst im Einklang ist und weiss, was man vom Leben erwartet, ist man zufrieden und trägt dieses auch nach aussen. Jeder kennt doch die Tage, an denen es einem nicht gut geht und negative Einflüsse oder Sorgen einen beschäftigen. In solchen Momenten möchte man am liebsten alleine sein und der Partner kann in einem solchen Moment störend sein, was ihm natürlich nicht verborgen bleibt. Dies verursacht Schwingungen in einer Bindung, die nicht harmonisch sind und das Zusammensein negativ beeinflussen können. Häufen sich solche Tage, werden die Sorgen in einer Partnerschaft immer grösser.

Nehmen Sie sich etwas Zeit für sich und gehen Sie in sich. Finden Sie heraus, was Ihnen wichtig ist und was Sie sich wünschen, beziehungsweise was Sie stört. Es ist sinnvoll, die eigenen Stärken und Schwächen zu sehen und auch zu akzeptieren. Die negativen Eigenschaften bei sich selbst zu finden, stellt sich oft als schwierig heraus. Doch wenn Sie sich dieser bewusst werden, ist schon ein grosser Schritt gemacht. Dann gilt es diese langsam zu verändern und die Schwächen ins Positive umzuwandeln.

Die Wahrnehmung des Partners

Nachdem Sie sich mit sich selbst auseinandergesetzt haben, versuchen Sie dies auch mit Ihrem Gegenüber. Wie nehme ich meinen Partner wahr? Ist er/sie immer noch die gleiche Person wie damals, wo wir uns kennenlernten oder hat auch er/sie sich verändert?

In einer langjährigen Beziehung schleicht sich gerne mal die Routine ein. Man denkt zu wissen, wie sich die andere Person fühlt und wie sie ist, aber das ist oft ein Trugschluss. Auch der Partner verändert sich!

Man sollte versuchen, seine Sinne zu schärfen, um sein Gegenüber besser wahrnehmen zu können. Oft wird nur auf das gesprochene Wort geachtet und dieses dann missverstanden, doch da ist noch viel mehr. Achten Sie auf die Mimik, Aussprache und Stimmung Ihres Partners. Ihr Unterbewusstsein wird Ihnen dabei Unterstützung bieten, wenn Sie es zulassen. Sie werden feststellen, dass dann auch das unausgesprochene Wort sichtbar wird. Selbstverständlich spricht nichts dagegen, seinen Partner nach seinen Gedanken und Gefühlen zu fragen, was vieles vereinfacht. Kommen Sie nicht auf einen gemeinsamen Nenner, dann kann eine Paarberatung häufig Wunder bewirken.

Ausweichen und Ablenkung

Viele Menschen, die negative Energie in ihrer Beziehung wahrnehmen, möchten diese vielleicht gar nicht wahrhaben. Dann kommt es oft vor, dass man sich diesen Situationen erst gar nicht stellt und man sich durch andere Sachen ablenkt. Hier besteht die Gefahr, dass sich diese zwei Menschen komplett auseinanderleben. Jeder geht seiner Wege und Aussprachen finden nicht mehr statt. Aus der innigen Zweisamkeit wird Einsamkeit.

Lassen Sie sich nicht ablenken und stellen Sie sich der Situation. Ihre Beziehung wird es Ihnen danken. Sie werden feststellen, dass Sie und Ihr Partner sich langsam, aber sicher wieder auf eine gemeinsame Ebene hinbewegen.

Schlechte Einflüsse von aussen

Auch schlechte Einflüsse aus dem Umfeld zum Beispiel aus dem Freundeskreis oder der Verwandtschaft, können negative Schwingungen in einer eigentlich guten Beziehung verursachen. Eigentlich ist man mit sich und dem Partner im Einklang und die Partnerschaft verläuft harmonisch, doch von ausserhalb kommen negative Schwingungen. Personen reden schlecht über Ihre Beziehung oder Ihren Partner, was Sie natürlich auch in gewisser Weise beeinflusst. Man bekommt Zweifel und weiss nicht mehr, was oder wem man glauben soll. Vor allem kann es auch zu Streitigkeiten führen, wenn beide Parteien bei den Sticheleien anwesend sind.

Versuchen Sie diese Einflüsse auszublenden und gar nicht erst ernst zu nehmen. Stellen Sie sich vor, dass Sie und Ihr Lebenspartner sich in einem imaginären Kreis befinden und von einer festen Hülle umschlossen sind. Dieser Kreis ist mit Liebe und Harmonie, von der sich Ihre Beziehung ernährt, gefüllt. Alle anderen Personen sind ausserhalb des Kreises und können in diesen nicht eindringen.

Wieder zueinanderfinden

Fazit ist, dass viele Ereignisse und Einflüsse eine Partnerschaft auf negative Weise schädigen können. Viele Paare schaffen es, diese selbstständig zu überwinden, jedoch nicht alle. Wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, sollten Sie sich nicht scheuen, eine Paarberatung aufzusuchen. Schliesslich möchten Sie doch auch wieder die Magie der Liebe spüren und sich mit Ihrem Partner seelisch verbunden fühlen.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


❮ Vorheriges Thema
(Meditation - Achtsamkeitsübungen)
 Nächstes Thema
(Partnerzusammenführung) ❯










Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf m.zukunftsblick.ch verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren


Ihre Karriere bei uns:

*auf zukunftsblick.ch

Berater*innen gesucht


Service-Extras:

*auf zukunftsblick.ch

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z



Weitere Gratisdienste:*

*auf zukunftsblick.ch

VideochannelVideochannel

Audio / PodcastAudio / Podcast



Notfall-Hilfe:*

*auf zukunftsblick.ch

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen


Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen


In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)


© 2005-2024 zukunftsblick-online.ch  Alle Rechte vorbehalten.